Helfer zwischen Schutt und Asche

Ohne Bett, ohne Strom, weit weg von der Familie – was deutsche Helfer nach dem Taifun auf den Philippinen riskieren müssen um dort Leben zu retten.

Mediawok war als Helfer und Kamerateam vor Ort.

Christina Grawe, PR-Sprecherin der Caritas, läuft durch das verwüstete Tacloban

Christina Grawe, PR-Sprecherin der Caritas, läuft durch das verwüstete Tacloban

Das RTL-Kamerateam begleitete Christina Grawe (Mitte) einen Tag lang bei ihrer Arbeit

Das Kamerateam (RTL-Reporterin Dagmar Vetter, links und Kameramann Florian Böhm, rechts) begleitete Christina Grawe (Mitte) einen Tag lang bei ihrer Arbeit

Die Häuser der Bewohner von Tacloban liegen in Schutt und Asche

Taifun Hayan hinterliess nichts als Verwüstung: Das Team bahnt sich einen Weg durch die Trümmer von Tacloban

Trotz der Katastrophe, die diese Kinder erleben, können sie beim Anblick der Kamera noch lachen

Trotz der Katastrophe, die diese Kinder erleben, können sie beim Anblick der Kamera noch lachen