TV & Film Produktionen in deutscher Qualität

„Der Wok ist ein kugelförmiger Kochtopf, der in der asiatischen Küche zu den wichtigsten Geräten gehört. In ihm werden köstlich frische Spezialitäten zubereitet – mit berüchtigter Schärfe. Und genau so sind auch die Stories, die wir realisieren.“

Mediawok ist eine Full-Service TV- und Filmproduktion mit Sitz in Bangkok. Wir sind einer der führenden Dienstleister für TV, Film in Südostasien. Konzept, Redaktion, Produktion, Kamerateam und Postproduktion – alles aus einer Hand. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung in Asien für Ihr Vorhaben. Komplette Produktionen sowie einzelne Dienstleistungen werden in gewohnt deutscher Qualität realisiert: Hochwertig, kreativ und dabei flexibel und kostengünstig.

Unser Team setzt sich aus Profis zusammen, die alle regelmäßig für große Sender in Deutschland und der Schweiz arbeiten.

IMG_5017

Redaktion & Produktion

Magazinbeiträge, News, Dokumentationen, Reality-Soaps, Industriefilme, Hochglanzproduktionen, Gameshows – wir sind mit den verschiedensten Formaten vertraut.
Wir realisieren Komplettproduktionen von der Idee bis zum fertigen Film. Selbstverständlich stehen wir auch für einzelne Dienstleistungen zur Verfügung. Unser Team schreibt Konzepte und Storyboards. Sorgfältiges Recherchieren, Location-Scouting und Casting garantiert einen reibungslosen Ablauf ihres Projektes. Durch die Zusammenarbeit mit unseren orts- und sprachkundigen Reportern, Producern und Redakteuren produzieren sie schneller, besser, kostengünstiger und entspannter.

Technik

Wir produzieren auf XDCAM und Vollformatkameras. Unsere (deutschsprachigen) Kamerateams sind mit modernster Technik von Sony, Canon, Blackmagic, Sachtler, Lectrosonics, Sounddevices usw. ausgestattet.
Sonderwünsche wie Steadicam, Kran, Schiene, versteckte Kamera, großes Licht sind problemlos realisierbar.
Wir schneiden auf AVID und Final Cut Pro Schnittsystemen.

Für aktuelle Berichterstattung organisieren wir schnell und zuverlässig Satelliten-Uplinks und FTP-Server-Uploads.

Referenzen

  • RTL
  • Pro7
  • ARD
  • ZDF
  • WDR
  • Broadview TV
  • VOX
  • Sat1
  • i+u
  • n-tv
  • MME
  • Tango Film
  • Schweizer Privatfernsehen 3+
  • Bertelsmann
  • Deutsche Welle TV
  • Schweizer Fernsehen SF
  • Eyeworks
  • RTL 2
  • Spiegel TV
  • Facts & Fiction

Ladyboys – Thailands drittes Geschlecht

Bell ist eigentlich ein Mann

Bell ist eigentlich ein Mann

Volle Lippen, üppige Rundungen, lange Beine. Das sind Thailands schönste…. Männer! Männer, die Frauen sein möchten und alles dafür tun.Ob komplett umoperiert oder nur weiblich gekleidet, in Thailand werden Transsexuelle schlicht als „Ladyboys“ bezeichnet. Sie sind ein fester Bestandteil der thailändischen Gesellschaft – nicht nur im Nachtleben.

Plastische Chirurgie von Weltruf

Transsexuelle sind in Thailand so zahlreich, dass die plastischen Chirurgen auf diesem Fachgebiet seit langem Weltruf genießen. Seit ihrem dreizehnten Lebensjahr nimmt „Golf“, ein 21-jähriger Thai, Hormone, die ihm weibliche Formen verleihen. Ihre Semesterferien will der Ladyboy nun dazu nutzen gänzlich zur Frau zu werden. Die OP findet in Bangkok statt.

Angeblich haben sich schon unzählige Touristen verliebt in Thailands exotischem Nachtleben, ohne zu merken, dass die Schöne eigentlich als Mann geboren wurde.

Andere aber suchen bewusst diese Besonderheit, sind fasziniert von der Mischung der Geschlechter in einer Person. Der Deutsche Jörg, ehemaliger Kriminaloberkommissar, lebt seit zehn Jahren in Thailand. Er liebt Ladyboys und macht daraus keinen Hehl. Dass seine Freundin Linda einen Penis hat und anschaffen geht, stört ihn nicht.

Kwang will Miss Tiffany werden

Kwang will Miss Tiffany werden

Gesellschaftlich akzeptiert

Ein komplett anderes Leben führt Tanya. Sie arbeitet in leitender Position bei einem großen japanischen Luxus-Kosmetikhersteller. In einem der Luxushotels der Stadt veranstaltet Tanja für Bangkoks High Society eine Modenschau. Die 30-jährige ist Karrierefrau und der lebende Beweis dafür, dass Thais als Transsexuelle auch jenseits des Rotlichts ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Kwang hat entschieden, sie will ein Star sein  und glaubt fest daran: sie ist der schönste Transsexuelle Thailands. Deshalb hat sie sich entschieden dieses Jahr an der Wahl zur Miss Tiffany Universe teilzunehmen. Dafür hat sie sogar ihren eigenen Coach.

Gleich nebenan wird Kwangs Konkurrentin gestylt. Bell hat sich zwar schon Brustimplantate einsetzen lassen und die Hoden entfernen lassen, im Gegensatz zu Kwang hat sie aber noch einen Penis.

Der große Abend: die Wahl zur „Miss Tiffany Universe“. In der Garderobe werden noch mal die weiblichen Attribute der transsexuellen Teilnehmer betont. Alles unter Beobachtung einer unglaublichen Presseschar. Die Miss Tiffany Wahl ist ein angesehenes gesellschaftliches Event. Die Show wird live im thailändischen Fernsehen übertragen und am nächsten morgen wird die Gewinnerin von den Titelseiten sämtlicher Tageszeitungen strahlen.

Mediawok-Kameramann Francisco Lopez

Mediawok-Kameramann Francisco Lopez beim Miss Tiffany Contest