Der DSDS Recall in Thailand

In Thailand müssen die DSDS-Kandidaten in sechs Folgen zeigen, was sie drauf haben. Denn am Ende kann nur einer Deutschlands neuer Superstar werden. Ob im Großstadtdschungel von Bangkok oder auf einer paradiesischen Insel im Indischen Ozean – in Thailand dürfen die DSDS-Kandidaten schon einmal Superstar-Luft schnuppern. In Bangkok angekommen, beziehen die Top 34 erstmal das DSDS-Kandidatenhotel – eine Oase mitten in Thailands Hauptstadt, wo sie sich in Ruhe auf ihre Auftritte vorbereiten können.

Eine Vorschau kann man sich bereits hier ansehen.

Kaum die Koffer ausgepackt, wartet auch schon die erste Challenge auf die DSDS-Kandidaten. Auf der berühmten Rooftop-Bar „Vertigo“ müssen sie in edlem Ambiente die thailändischen Zuschauer in Partystimmung versetzen. Schick in schwarz-weiß gekleidet, getreu dem Motto „Black and White Party – Highclass“, performen sie in verschiedenen Gruppen moderne Partysongs. Dabei müssen sie vor allem die Jury überzeugen, denn die entscheidet über das Schicksal der Kandidaten.

Nachdem die DSDS-Kandidaten das stylische und moderne Bangkok kennengelernt haben, erkunden sie später auch die traditionelle Seite der bunten Millionenmetropole – mit typischen Garküchen und allem, was dazu gehört. Außerdem stehen im DSDS-Recall in den nächsten Wochen unter anderem antike Tempel und atemberaubende Schauplätze auf der Trauminsel Koh Yao Noi auf dem Programm.

Die DSDS-Jury hoch oben über den Dächern Bangkoks